Ein Jahr Altersteilzeit rum – Was ich mache und eine Wanderung!

Wer geht, sieht im Durchschnitt anthropologisch und kosmisch mehr, als wer fährt.

Nun habe ich ein Jahr der passiven Altersteilzeit rum – hei, geht das schnell. Mein Leben ist etwas ruhiger (weniger hektisch) und „freiwilliger“ geworden.
Zwar stehe ich – aus Solidarität und „Carpe diem“ - jeden Morgen mit Anne um 06:15 Uhr auf (auf dass das Familienleben nicht zerleppert), aber während sie früh in die Kita Kinderhafen fährt, habe ich erstmal Zeit für Zeitungen und Abwasch.

Weiterlesen: Ein Jahr Altersteilzeit rum – Was ich mache und eine Wanderung!

Wie wär´s mit einem Rettungsschirm?

Jugendarbeit in Osterholz am Limit...

Seit etlichen Jahren sind die Budgets der einzelnen Jugendeinrichtungen in Bremen Osterholz nahezu festgeschrieben. Kostensteigerungen für Personal, Betrieb und Programm finden dadurch keine Berücksichtigung, finanzielle Spielräume gibt es
schon lange nicht mehr.
Die Möglichkeit ein attraktives Programm zu finanzieren gehen gegen Null und damit schwinden Chancen gesellschaftlicher Teilhabe durch Jugendarbeit grade bei den Jugendlichen, die mehrheitlich Jugendeinrichtungen nutzen.

Weiterlesen: Wie wär´s mit einem Rettungsschirm?

Mitmachen!

Mitmachen – Praxisbericht zur Bürgerbeteiligung - Joachim Barloschky zu Gast in Aachen –Nord

Der  Referent und langjährige Quartiersmanager Joachim Barloschky bietet anhand von konkreten Beispielen und Bildern Einblicke in die Stadtteilarbeit von Bremen-Tenever. Die Veranstaltung lädt ein zum Erfahrungsaustausch und möchte Impulse setzten für die weitere Arbeit in Aachen-Nord.

Mitmachen – ist eine Veranstaltung aus der Bürgerschaft im Rahmen des Verfügungsfonds Soziale Stadt NRW, gefördert von der Stadt Aachen und mit Unterstützung des Stadtteilbüros Aachen Nord.

Download Flyer Mitmachen – Praxisbericht zur Bürgerbeteiligung

Zum Ansehen benötigen Sie den Adobe Reader

Zu der von Achim Kaiser (Aachener Nachrichten) moderierten Veranstaltung sind alle Bürger/-innen sehr herzlich eingeladen

26.10.2012  - 19:30 Uhr

Katholische Grundschule Passstraße 10; Aula- Eingang an der Robensstraß

Mitmacher gesucht

Ich empfehle sehr an diesem hochdotierten Wettbewerb der "Montag-Stiftung Urbane Räume" für Neue Nachbarschaft teilzunehmen. Anbei der Aufruf und weitere Informationen.
www.neue-nachbarschaft.de
Hotline: 0228 7 26716-466
Einsendeschluss:31.12.2012

Weiterlesen: Mitmacher gesucht

Inklusion ohne Mogelpackung

Inklusion dient manchem als Schlagwort um die Zerschlagung qualifizierter Unterstützungsstrukturen für Benachteiligte zu legitimieren.
Die bessere Gesellschaft behält derweil ihre Sonderschule: das Gymnasium. Im Prinzip sollte Inklusion – nicht nur in der Schule, sondern in allen Bereichen des Zusammenlebens – Ausgrenzung aufheben und durch gleichberechtigte Teilhabe ersetzen.
Wie kann das gelingen, während die soziale Spaltung voranschreitet?

Der Bildungsurlaub stellt den „Kommunalen Index für Inklusion“ vor, einen von Experten sozialer Arbeit zusammengestellten Fragekatalog. Er unterstützt Menschen dabei, in ihrem Lebens- und Arbeitsumfeld Formen von Vielfalt wertzuschätzen und zu nutzen und durch ein verändertes handeln zum Barrierenabbau beizutragen.

Inklusion ohne Mogelpackung
►Von der weltweiten Vision zur Umsetzung vor Ort
Termin: 08. – 12. April 2013 jeweils 9 - 15 Uhr
Ort: Im Forum Kirche, Hollerallee 75, Bremen
Kosten: € 80 bzw. ermäßigt € 50 (inkl. Mittagstisch)
Anmeldung: Ev. Bildungswerk, Hollerallee 75, 28209 Bremen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! // 0421 3461535
Leitung und weitere Info bei Bedarf: Joachim Barloschky